Der Tag an dem ich starb

gelesen in Februar 2010

Starb

Der Tag an dem ich starb von Anthony McGowan

Anthony McGowan
wurde 1965 in Manchester geboren, wuchs in Leeds auf und lebt heute in London. Bevor er sich ausschließlich dem Schreiben widmete, promovierte er in Philosophie und arbeitete unter anderem als Journalist und als Türsteher in einem Nachtclub. „Der Tag an dem ich starb“ ist sein dritter Roman für Jugendliche.

Beschreibung
Roth wollte uns glauben machen, dass es auf der Welt nur zwei Dinge gibt: seine Faust und das Gesicht, in das er sie rammt. Man konnte auf der Seite der Faust sein und Schmerzen zufügen oder auf der Seite des Gesichts und zermalmt werden. Man war entweder der Schläger oder der Geschlagene. Ein dritte Möglichkeit gab es nicht.

„Vielschichtig, sprachgewaltig, gnadenlos!“

persönliche Einschätzung
Paul versucht in seinen Schulalltag seinen Identität zu finden. Vom seinen Elternhaus vernachlässigt muss er sich zwischen zwei Gruppe entscheiden. Roth ist ein psychisch kranker Terrorist, der die ganze Schule in Angst und Schrecken versetzt. Shane ist der Anführer der Freaks und versucht neutral zu bleiben. Paul fühlt sich zwischen der Geborgenheit der Freaks und des Machtposition von Roth hin und her gerissen. Welchen Weg wird er wählen?

McGowan ist es sehr gut gelungen dieses wachsende Problem in seinen Roman umzusetzen. Das Buch ließt sich sehr flüssig und die Spannung baut sich langsam aber stetig auf. Man kann sich gut vorstellen das Jugendliche und sogar Kinder mit Waffen aufeinander losgehen.

Tatort Schule. Immer häufiger wird das Klassenzimmer oder der Pausenhof zum Schauplatz von Erpressung, Gewalt und, wie zuletzt in Meißen, sogar Mord. Die neueste Studie der Technischen Universität Dresden belegt das hohe Gewaltpotential:
Von etwa 5 Mio. Schülern der 5. bis 10. Klasse leiden ca. 7 bis 10% unter Mobbing (von einfacher Belästigung bis zu körperlichen Aggressionen) durch Klassenkameraden. Professor Wolfgang Melzer, Leiter der Forschungsgruppe: “Etwa 175000 der 12- bis l7-Jährigen sind zum Kreis der notorischen Täter zu rechnen.”

Comments off

Magie

gelesen in Dezember 2010

Magier

Magie von Trudi Canavan
Die Vorgeschichte zur internationalen Besteller-Triologie Die Gilde der Schwarzen Magier

Trudi Canavan
wurde 1969 im australischen Melbourne geboren. Sie arbeitete als Grafikerin und Designerin für verschiedene Verlage und begann nebenei zu schreiben. 1999 gewann sie den Aurealis Award für die beste Fantasy-Kurzgeschichte. Ihr Debütroman, der Auftakt zur Trilogie die Gilde der Schwarzen Margier, erschien 2001 in Australien und wurde weltweit ein riesiger Bestsellererfolg. Nach Beendigung der ersten Trilogie um Sonea wollte Trudi Canavan zunächst ein wenig Absatnd von den Magiergilden Imardins gewinnen und Hat mit Das Zeitalter der Fünf eine neue Welt geschaffen. Derzeit schriebt sie an einer neuen Trilogie, in der sie die Geschichte Soneas fortsetzen wird.

Beschreibung
Ein mächtiger Schwarzer Magier versucht, der jungen Tessia seinen Willen aufzuzwingen. Verzweifelt setzt sie sich zur Wehr – und plötzlich durchströmen Tessia ungeahnte Kräfte ……

persönliche Einschätzung
Tessia die Tochter eines Heilers, wünscht sich nichts mehr als diesen Beruf ebenfalls auszuüben. Ihre Eltern möchten Sie aber zu einer Heirat und Familie drängen. Nach einen Vorfall mit einen Sachakanischen Magier wird bei Tessia Magie freigesetzt und Lord Dakon, der die Grenzprovinz behütet und überwacht, sieht sich in der Pflicht sie als Meisterschülerin aufzunehmen. Nach Ausbruch eines Krieges mit schwarzen Magiern, entwickelt Tessia magische Heilmethoden und erlebt immer mehr Anerkennung von anderen Magiern. Zwischen Krieg, Not und viel Leid plant sie mit Ihren mittlerweile guten Freund Jayan die Gründe einer Gilde.
Ist eine sehr gut geschrieben Geschichte und kann auch ohne die Trilogie bestehen.

Comments off

House of Night

gelesen 2010

House of Night von P.C. Cast und Kristin Cast

P.C. Cast und Kristin Cast
sind das erfolgreichste Mutter-Tochter-Autorengespann weltweit. Sie leben beide in Oklahoma, USA.

House of Night erscheint in über 40 Ländern und hat weltweit Millionen von Fans.

1. Gezeichnet

Gezeichnet

Beschreibung
Als auf der Stirn der 16-jährigen Zoey Redbird eine saphierblaue Mandsichel aufscheint, weiß sie, dass ihr nicht viel Zeit bleibt, um in House of Night, das Internat für Vampyre, zu kommen. Denn jetzt ist sie gezeichnet. Im House of Night soll sie zu einem richtigen Vampyr ausgebildet werden – vorausgesetzt, dass sie die Wandlung überlebt. Aber Ziey ist kein gewöhnlicher Teenager-Vampyr – sie ist ein Auserwählte von der Vampyrgöttin Nyx. Und sie ist nicht die Einzige im House of Night mit besonderen Fähigkeiten.

2. Betrogen

Betrogen

Beschreibung
Zoey hat sich im House of Night eingelebt und gewöhnt sich an die enormen Kräfte, die ihr die Göttin Nyx verliehen hat. Endlich fühlt sie sich siher und zu Hause, da passiert das Unfassbare: Menschliche Teenager werden getötet und alle Spuren führen zum House of Night. Als die Kräfte, die sie so einzigartig machen, eine Bedrohung sein können: für alle, die sie liebt.

3. Erwählt

Beschreibung
Im House of Night sind dunkle Mächte am Werk. Plötzlich scheinen Zoeys Freunde ihre Feinde und ihre bisherigen Feinde ihre Freunde zu sein. Stevie Rae ist untot und kämpft darum, ihre Menschlichkeit nicht vollends zu verlieren. Und Zoey hat keine Ahnung, wie sie ihrer wirklich besten Freundin helfen Soll, aber sie weiß, dass niemand mehr vertrauen kann. Als er kaum noch schlimmer kommen kann, werden Leichen gefunden: ermordete Vampyre! Zoeys Mut wird auf die bislang härteste Probe gestellt.

persönliche Einschätzung
Super geile Bücher. Voll meine Kragenweite. Spannend, sexy und leidenschaftliche Bücher. Ich bin einer von den weltweit Millionen von Fans.

Comments off

Die Gilde der Magier

gelesen in 2010

Trilogie

Triologie Die Gilde der Schwarzen Magier von Trudi Canavan

Trudi Canavan
wurde 1969 im australischen Melbourne geboren. Sie arbeitete als Grafikerin und Designerin für verschiedene Verlage und begann nebenei zu schreiben. 1999 gewann sie den Aurealis Award für die beste Fantasy-Kurzgeschichte. Ihr Debütroman, der Auftakt zur Trilogie die Gilde der Schwarzen Margier, erschien 2001 in Australien und wurde weltweit ein riesiger Bestsellererfolg. Nach Beendigung der ersten Trilogie um Sonea wollte Trudi Canavan zunächst ein wenig Absatnd von den Magiergilden Imardins gewinnen und Hat mit Das Zeitalter der Fünf eine neue Welt geschaffen. Derzeit schriebt sie an einer neuen Trilogie, in der sie die Geschichte Soneas fortsetzen wird.

Beschreibung
In Imardin, der Hauptstadt Kyralias, herrscht ein Dreiklassen-System: Die breite Unterschicht bilden Tagelöhner, Prostituierte, Straßenkinder und dergleichen, die in den sogenannten Hüttenvierteln vor den Toren der Stadt leben. Den Mittelbau bilden Handwerker, Händler sowie Bürger, und an der Spitze stehen die Magiergilde und die adlige Oberschicht, „die Häuser“. Eine weitere Fraktion stellen die sogenannten Diebe dar, die als Unterweltgrößen in den Armenvierteln über große Macht verfügen und ähnlich gut wie die Mitglieder der Häuser leben.
Die Gilde der Magier ist zwar überaus mächtig, hält sich aber im Allgemeinen aus dem politischen und gesellschaftlichen Leben der Küstenstadt Imardin heraus, wie es das Gesetz vorschreibt. Sie lebt abgeschottet in ihrem Stadtviertel; die Magier forschen, lehren und überwachen den Gebrauch von Magie. Denn diese darf nur von ausgebildeten Magiern der Gilde für bestimmte Zwecke eingesetzt werden. Um Magier zu werden, muss jedoch eine angeborene Begabung vorhanden sein.
Nichtmitglieder der Gilde dürfen in Imardin und den verbündeten Ländern keine Magie erlernen oder ausüben; die Strafe für eine Zuwiderhandlung ist der Tod. Allerdings geht es bei diesen Gesetzen nicht nur um Machterhalt, sondern auch um die öffentliche Sicherheit: Ein Magier ohne Ausbildung kann seine Magie nicht kontrollieren, sie wird immer wieder unkontrolliert freigesetzt, jedes mal zerstörerischer als zuvor, bis sie den Magier mit einer riesigen Explosion tötet und die gesamte Umgebung zerstört.
Die Magier halten sich weitestgehend von der Bevölkerung fern, nur in einem Punkt werden sie vom König von Kyralia, dem sie unterstehen, regelmäßig eingesetzt: Sie „säubern“ die Hauptstadt Imardin alljährlich von den Angehörigen der Unterschicht. Zu diesem Zweck werden selbige zusammengetrieben und von einer Truppe Magier aus der Stadt gejagt. Die Geschichte von Sonea, der Rebellin, beginnt, als solch eine Säuberung unmittelbar bevorsteht.

persönliche Einschätzung
Die junge Sonea stammt aus ärmlichen Verhältnissen. Sie ist eine sogenannte „Wilde Mägerin“. Sie versucht mit Hilfe der Diebe Kontrolle über die Magie zu gewinnen. Nach einer sehr langatmigen Suche wird sie trotz ihres niederen Standes in die Gilde aufgenommen. Viele Vorurteile der Magier, hindern Sonea einen Platz in der Gilde zu finden…………
In den ersten Band wird sehr ausführlich und vielschichtig über den Aufbau und die Funktion der Magiergilde gesprochen. Was das Buch stellenweise doch sehr langatmig macht.
Die Geschichte wird aber von Buch zu Buch immer interessanter. Die Trilogie ist empfehlenswert.

Comments off

Engel der Nacht

gelesen in Oktober 2010

Engel der Nacht

Engel der Nacht von Becca Fitzpatrick

Becca Fitzpatrick
ist eine junge amerikanische Autorin, deren Debütroman gleich nach Erscheinen den Sprung auf die New-York-Times-Bestsellerliste geschafft hat. Die Übersetzungsrechte wurden bisher in 31 Länder verkauft. Becca Fitzpatrick lebt in Colorado, USA.

Beschreibung
Als Nora ihm zum ersten Mal begegnet, weiß sie gleich, dass seine tiefschwarzen Augen mehr verbergen als offenbaren: Patch wirkt geheimnisvoll, fast unheimlich auf sie, und Nora ist zutiefst fasziniert von seiner rätselhaften Ausstrahlung. Doch zugleich macht Patch ihr auch Angst. Denn immer öfter hat sie das Gefühl, verfolgt zu werden, und sie wird den Verdacht nicht los, dass Patch etwas zu tun haben könnte. Irgendetwas scheint mit ihm nicht zu stimmen. Wo kommt er her, warum fühlt sie sich so sehr zu Ihm hingezogen – und diese Narbe auf seinem Rücken, was hat sie zu bedeuten? Immer tiefer wird Nora verstrickt in Ergebnisse, in denen Himmel und Hölle ganz nah beieinander liegen…….

„Vampire und Werwölfe macht Platz – die Engel sind Da!“ Houston Chronicle

persönliche Einschätzung
Wer die Twilight Bücher liebt wird hier auch nicht enttäuscht werden. Eine Teenagerliebe mit vielen Schmetterlingen im Bauch und Spannung. Wer ist die Person mit der Skimaske? Ein Krimi in dem es knistert.

Comments off

Der Junge im gestreiften Pyjama

gelesen in November 2009

Der Junge im gestreiften Pyjama von John Boyne

John Boyne
wurde 1971 in Dublin, Irland, geboren, wo er auch heute lebt, und studierte Englische Literatur und Kreatives Schreiben in Dublin und Norwich. Er hatte schon zahlreiche Kurzgeschichten sowie drei Romane veröffentlicht, als ihm mit Der Junge im gestreiften Pyjama der internationale Durchbruch gelang. Der Roman wurde in über 25 Sprachen übersetzt und weltweit zu einem großen Erfolg. Eine Verfilmung ist in Vorbereitung.

Beschreibung
Die Geschichte von Der Junge gestreiften Pyjama ist schwer zu beschreiben Normalerweise geben wir an dieser Stelle ein paar Hinweise auf den Inhalt, aber bei diesem Buch - so glauben wir - ist es besser, wenn man vorher nicht weiß, worum es geht.
Wer zu lesen beginnt, begibt sich auf eine Reise mit einem neunjährigen Jungen namens Bruno. (Und doch ist es kein Buch für Neunjährige.) Früher oder später kommt er mit Bruno an einen Zaun.
Zäune wie dieser existieren auf der ganzen Welt.

persönliche Einschätzung:
Ich sag auch nichts weiter dazu, nur das eine, ich hab geheult.

Comments off

Seelen

gelesen in Oktober 2008

Seelen

SEELENvon Stephenie Meyer

Stephenie Meyer
geboren 1973, lebt mit ihrem Mann und Ihren drei Söhnen in Arizona. USA.
Biss zum Morgengrauen ist ihr erstes Buch und wurde bereits vor seinem Erscheinen in mehr als 12 Länder verkauft. Eine Verfilmung des Buches ist geplant.

Beschreibung
Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von so genannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in menschliche Körpern ein und übernehmen sie vollständig. Nur wenige Menschen leisten noch Widerstand und überleben in den Bergen, Wüsten und Wäldern.
Einer dieser Menschen ist Melanie. Als sie schließlich doch gefasst wird, wehrt sie sich mit aller Kraft dagegen, aus ihrem Körper verdrängt zu werden und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda.
Verzweifelt kämpft sie darum, ihren Geliebten Jared wiederzufinden, der sich mit anderen Rebellen in der Wüste versteckt hält - und im Baum von Melanies leidenschaftlichen Gefühlen und Erinnerungen seht sich auch Wanda mehr und mehr nach Jarded, den sie nie getroffen hat. Bis sie sich in Ian verliebt………….

Der ungewöhnliche Kampf zweier Frauen, die einen Körper teilen müssen; eine hinreißende Liebesgeschichte und die wohl erste Dreiecksgeschichte mit nur zwei Körpern.

persönliche Einschätzung:
Am Sonntag bin ich mit verquollen Augen erwacht. Bis 5 Uhr in der früh habe ich gelesen und mir in den letzten 3 Kapiteln die Augen ausgeweint. In meinen Bauch waren zwar keine Schmetterling, wie beim Buch “Biss zum Morgengrauen”aber Stephenie Meyer hat mein Herz berührt.

Kommentare

Sommerfest Kita

Kimi Gesichta
unsere süße Kimi

Kommentare

Nemesis Teil 4-6

gelesen in Mai 2008

Nemesis 2

“Was Wolfgang Hohlbein aufschreibt, wird zum Bestseller”

Wolfgang Hohlbein
wurde 1953 in Weimar geboren, zählt zu Deutschlands erfolgreichsten Autoren phantastischer Unterhaltung. Seine Bücher haben inzwischen eine Gesamtauflage von über acht Millionen erreicht.

Beschreibung
Wer hat die sechs jungen Leute mit der Aussicht auf eine Millionenerbschaft auf die Burg Crailsfelden gelockt und tötet nun einen nach dem anderen? Verzweifelt suchen die Überlebenden einen Ausweg aus dem Labyrinth - und stoßen auf eine grauenhaftes Geheimnis….

persönliche Einschätzung:
Ich war schon sehr froh, dass ich alle Teil zur Hand hatte. Die Bücher bauen doch sehr aufeinander auf und man ärgert sich wenn man aussetzen muss. Auch die letzten 3 Teile lassen an Spannung nicht nach. Man ist doch sehr gespannt wer und was dahinter steckt. Für einen kriminalistischen Spürsinn eine wahre Fundgrube. Wer ist der Täter? .

Kommentare

Biss zum Abendrot

gelesen in Februar 2008

Abendrot

Biss zum Abendrot von Stephenie Meyer

Stephenie Meyer
geboren 1973, lebt mit ihrem Mann und Ihren drei Söhnen in Arizona. USA.
Biss zum Morgengrauen ist ihr erstes Buch und wurde bereits vor seinem Erscheinen in mehr als 12 Länder verkauft. Eine Verfilmung des Buches ist geplant.

Beschreibung
Bella?
Das war Edwards Stimme hinter mir. Als ich mich umdrehte, sprang er leichtfüßig die Verandatreppe hinauf, die Haare vom Rennen zerzaust. Sofort ahm er mich in die Arme und küsste mich, genau wie vorhin auf dem Parkplatz.
Der Kuss erschreckte mich. Edward wirkte so nervöse, so angespannt, als er seine Lippen auf meine presste - als Hätte er Angst, dass uns nicht mehr genug Zeit bliebe.

persönliche Einschätzung:
Ich habe mir wirklich die Augen ausgeweint. Man konnte sich sehr gut in den Konflikt rein versetzen in den Bella steckt und man wünscht sich niemals in so eine Lage zu kommen. Auch die Spannung war wieder sehr gut umgesetzt und trotzdem ist nur der Konflikt für mich am wichtigsten gewesen. Ich bin doch schon sehr traurig, dass dies ihr vorletztes Buch diese Reihe war und ich hoffe es wird ein überwältigender Abschluss.

Kommentare

« Previous entries · Project-Id-Version: WordPress 1.5 POT-Creation-Date: PO-Revision-Date: 2005-02-19 19:30+0100 Last-Translator: Team WordPress.de Language-Team: WordPress.de MIME-Version: 1.0 Content-Type: text/plain; charset=utf-8 Content-Transfer-Encoding: 8bit Project-Id-Version: WordPress 1.5 POT-Creation-Date: PO-Revision-Date: 2005-02-19 19:30+0100 Last-Translator: Team WordPress.de Language-Team: WordPress.de MIME-Version: 1.0 Content-Type: text/plain; charset=utf-8 Content-Transfer-Encoding: 8bit